Digitalproof mit Fiery RIP XF 6.3

nach dem ProzessStandard Offsetdruck (ISO 12647-2)

Damit Sie eine verbindliche Kontrolle erhalten, wie Ihre Bilder im Offset-Druck aussehen, können Sie sich bei uns einen farbverbindlichen Digitalproof anfertigen lassen, nach dem der Drucker dann später, seine Farben einrichten und überprüfen kann. Optional erhalten Sie ein umfangreiches Messprotokoll.

Machen Sie sich auch EFI’s zum Patent angemeldeten Dynamic Wege™ zu nutze. Einen dynamisch erstellten Kontrollstreifen, der die entscheidenden Farben eines Druckjobs – inklusive der Sonderfarben – für die Prüfung und gegebenenfalls Optimierung der Farbgenauigkeit wiedergibt.
EFI’s Dynamic Wedge ist hervorragend für Druckaufträge mit kritischer Farbwiedergabe geeignet. Insbesondere, wenn ein statischer Kontrollstreifen (z.B. Ugra/Fogra Medienkeil) die relevanten Farben nicht enthält – und grundsätzlich keine Sonderfarben!

Unser Proofdrucker wird in regelmäßigen Abständen liniarisiert und mittels der Bordwerkzeuge von Fiery XF 6.3 mit dem Farbspectrometer Eye One kontrolliert, um bestmöglichste Ergebnisse gewährleisten zu können.

Ugra-Fogra Media Wedge 3.0

Was ist PSO?

Der ProzessStandard Offsetdruck (PSO) ist die industrielle und standardisierte Produktion von Drucksachen. Geschaffen von den Verbänden der Druck- und Medienindustrie Deutschlands zusammen mit den Forschungsinstituten Fogra und UGRA. Er ist verankert in der ISO-Norm ISO 12647-2 und somit allgemein gültig.

Durch den PSO kann die Produktion von der Datenerfassung bis zum fertigen Druckprodukt qualitativ abgesichert werden. Dazu bedient man sich geeigneter Mittel und Kontrollen zur Überwachung und Steuerung des Herstellungs-Prozesses. Dazu gehören spektrale und densitometrische Messgeräte, sowie die passenden Kontrollstreifen. Außerdem gibt der ProzessStandard Offsetdruck Sollwerte und Toleranzen vor, die das in den einzelnen Prozessstufen jeweils Sinnvolle und Machbare repräsentieren.

Ziel ist dabei, den heute vielfach arbeitsteiligen Produktionsprozess so effizient wie möglich zu gestalten und gleichzeitig dafür zu sorgen, dass Zwischen- und Endergebnisse eine vorhersehbare Farbqualität aufweisen.
In der Druckindustrie hat die Arbeitsteilung enorm zugenommen. Oder anders ausgedrückt: Die Daten werden in den seltensten Fällen dort erstellt, wo sie gedruckt werden. Kunden vergeben Aufträge an verschiedene Druck- und Medienunternehmen. Druckereien kooperieren untereinander, um sich auf ihre speziellen Fähigkeiten zu konzentrieren. Dieser Trend wird sich fortsetzen und an den Landesgrenzen nicht haltmachen. Daher orientiert sich der ProzessStandard Offsetdruck an der internationalen Normung und entwickelt sich mit ihr zum Nutzen der Anwender ständig weiter.
Qualität wird messbar, nachweisbar und beweisbar!( Quelle: http://psoinsider.de )

Was ist der MedienStandard Druck?

Der MedienStandard Druck definiert in Deutschland im Gegensatz zum PSO die Vorgaben und Toleranzen bis zum digitalen Proof. Er sorgt dafür, dass ein Proof mit einem Farbmessgerät kontrolliert werden kann und ob die Vorgaben eingehalten wurden.

Der MedienStandard Druck ist die Voraussetzung für firmenübergreifende Proofstandards und eine flüssige Zusammenarbeit zwischen Agentur, Druckvorstufe und Druckerei.
Auf der Homepage des Bundesverbands Druck und Medien kann der MedienStandard Druck in der jeweils aktuellsten Auflage heruntergeladen werden.
Download MedienStandard 2004: www.psoinsider.de/Inhalt/Was_ist_PSO/MedienStandard_2004.zip

Einteilung in vier verschiedene Papiertypen

Ein Proof muss für einen der folgenden Papiertypen gefertigt sein:
1. PT1 = Gestrichenes Papier ca. 115 g/qm
PT2 = Gestrichenes Papier matt ca. 115 g/qm
2. PT3 = LWC Papier ca. 65g/qm
3. PT4 = Ungestrichenes weißes Papier ca. 115g/qm
4. PT5 = Ungestrichenes gelbliches Papier ca. 115/qm

Nur wenn Papiertyp im Proof und im Auflagendruck übereinstimmen, hat die Druckerei die Möglichkeit, den Proof auch wirklich zu erreichen.

Weitere Informationen über zertifiziertes Proofen: efi.com/products/prepress/proofing/colorproof-xf/marketing-materials.asp

Merken